Systemische Supervision

Supervision Marijke Leistenschneider Ruhrgebiet
www.zeit-fuer-beratung.de

In Unternehmen, Bildungseinrichtungen, im Gesundheitswesen, in sozialen Einrichtungen, in Agenturen, überall, wo Menschen beruflich zusammenarbeiten, stellt systemische Supervision ein wirkungsvolles und hilfreiches Unterstützungsangebot dar. Beruflich erfolgreiches Handeln basiert auf Menschen, deren Kommunikation und Zusammenwirken. 

Als Supervisorin biete ich den Blick von außen. Meine Arbeit verstehe ich als Hilfe zur Selbsthilfe mit dem Ziel, stärkend auf die Kooperation und die Menschen im Innern eines Unternehmens zu wirken.


Mit Teams und Gruppen Erfolgsgeschichte schreiben


Ob für Einzelpersonen, Teams oder Gruppen, in der systemischen Supervision ist es mir wichtig, die Gelingensbedingungen von beruflich erfolgreichem Handeln in den Blick zu nehmen. Supervision hilft dabei, Möglichkeiten zu erkennen und zu nutzen und die Zufriedenheit von Mitarbeitern und Führungskräften als Leitaspekt für Entwicklung ernst zu nehmen.

Themen und Anlässe von systemischer Supervision können sein:

  • Reflexion und Verbesserung der Kommunikationsstrukturen im Team
  • Umgang mit Widerständen
  • Verbesserung der Teamkooperation
  • Entwicklung gemeinsamer Ziele und Leitideen
  • (Re-) Aktivierung der Teamressourcen
  • Klärung von Konflikten
  • Unterstützung bei der Umsetzung neuer Ideen und Konzepte
  • Begleitung von Veränderungsprozessen und Entwicklung hilfreicher Perspektiven für den Wandel
  • Kollegiale Fallberatung

Meine Arbeitsweise als Supervisorin ist wertschätzend und anerkennend und zielt darauf ab, die Selbstkompetenz des Einzelnen und des Teams zu stärken.

Systemische Supervisorin, Systemische Beraterin (SG)
zertifiziertes Mitglied im Deutschen Verband für systemische Forschung, Therapie, Supervision und Beratung e.V.